Tarife

Aufenthaltstaxen

Die Aufenthaltstaxen beinhalten die Hotellerie-Dienstleistungen wie Unterkunft, Zimmerreinigung, Wäscheversorgung, Verpflegung, interne Veranstaltungen sowie einen Teil der Betreuungsdienstleistungen. Die Aufenthaltstaxen sind durch die Bewohnenden zu finanzieren. Sie finden die aktuellen Preise in der Tarifordnung.

Pflegetaxen

Die Pflegetaxen richten sich nach der KLV (Krankenpflege-Leistungsverordnung) und werden mit dem BESA-Einstufungs- und Abrechnungssystem des Verbandes für Heime CURAVIVA erhoben. Bewohnende übernehmen einen maximalen Selbstbehalt von CHF 21.60 pro Tag. Der restliche Anteil wird durch die Residio AG direkt mit den Gemeinden und Krankenkassen abgerechnet. Sie finden die aktuellen Preise und Kostenteiler in der Tarifordnung.

Anzahlung

Vor Eintritt in die Residio AG ist eine Anzahlung in der Höhe von CHF 6'000.– zu leisten. Die Anzahlung wird nicht verzinst und wird bei Vertragsauflösung zur Verrechnung allfälliger offener Forderungen verwendet.

Hausrat- und Privathaftpflichtversicherung

Mit Eintritt in die Residio AG sind die Bewohnenden automatisch im Bereich des Hausrates und der Privathaftplicht versichert. Im Schadenfall haben die Bewohnenden den Selbstbehalt von CHF 500.– zu übernehmen.

Finanzierungsprobleme

Sollte das Ersparte nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit, Ergänzungsleistungen sowie Hilflosenentschädigung zu beantragen. Bei Eintritt empfiehlt sich, eine Anmeldung der Ergänzungsleistung vorzunehmen. Die entsprechenden Formulare sind auf jeder Gemeinde erhältlich oder können direkt unter www.ahvluzern.ch heruntergeladen werden