Begegnungs- und Besuchsmöglichkeiten

Unter Einhaltung von Schutzmassnahmen sind Begegnungen von nahen Angehörigen/Bezugspersonen möglich. Sämtliche Begegnungen bedürfen einer Voranmeldung und Registrierung.

Begegnungsmöglichkeiten 

Nicht alle Begegnungsvarianten eignen sich für alle Bewohnenden gleichermassen. Das Pflegefachpersonal der zuständigen Abteilung berät Sie gerne über die optimale Begegnungsmöglichkeit.

Schreiben, Telefonieren und Skypen
Nutzen Sie diese Möglichkeiten so oft wie möglich. Diese Kontakte ersetzen den physischen Kontakt nicht, tun aber trotzdem gut. 

Begegnungszone unter freiem Himmel
Im Innenhof wurde eine Begegnungszone geschaffen. In der Wohngemeinschaft Süd können "Begegnungen über den Zaun" organisiert werden.

Spaziergänge
Bewohnende können sich alleine oder in Begleitung mit nahen Angehörigen/Bezugspersonen ausserhalb der Häuser Rosenhügel und Sonnmatt aufhalten. 

Besuchsräume im Restaurant Sonnmatt und im La Rose Rosenhügel
Es wurden verschieden Begegnungszonen eingerichtet. Pro Besuch sind maximal zwei gesunde Besuchende erlaubt (Kleinkinder und Jugendliche werden nicht empfohlen). 

Besuchszeiten:             
13:00 bis 17:00 Uhr
Zeitfenster pro Besuch: 
30 Minuten. Es können auch zwei Zeitfenster gebucht werden.

Besuche in den Zimmern
Sind die vorgängig aufgeführten Begegnungsmöglichkeiten nicht geeignet und erfordert der Gesundheitszustand des Bewohnenden (psychisch oder physisch) einen Besuch, kann dieser in Absprache mit dem Pflegepersonal in den Zimmern stattfinden.

Restaurant Sonnmatt

Die Öffnung des Restaurants Sonnmatt auf Juli 2020 ist in Prüfung. Bei der Beurteilung hat die Gesundheit der Bewohnenden höchste Priorität.

zurück zur Übersicht