Tierische Begegnung mit 2 Lamas im Rosenhügel

Der Rosenhügel hatte heute das Vergnügen, zwei sanftmütige Lamas als Gäste zu begrüssen. Mit ihren neugierigen Blicken und der friedlichen Art sorgten sie bei unseren Bewohnenden und Mitarbeitenden für ein breites Strahlen.

Diese Tiere sind nicht nur aufgrund ihrer ungewöhnlichen Erscheinung faszinierend. Ihre ruhige und sanfte Natur hat einen unmittelbaren beruhigenden Einfluss. Die Bewohnenden hatten die Möglichkeit, das weiche Fell der Lamas zu streicheln und in ihre grossen, ausdrucksstarken Augen zu blicken. Es war ein Moment des Innehaltens, des Staunens und der Freude.

Das sanfte Brummen der Lamas, ihr entspanntes Kauen und ihre behutsamen Bewegungen sorgten für eine Atmosphäre des Wohlbefindens und der Entspannung. Es war, als ob die Zeit ein wenig langsamer lief, und als ob die Sorgen und die Hektik des Alltags für eine Weile verschwunden wären.

Die Lamas haben uns heute nicht nur ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, sondern uns auch daran erinnert, wie bereichernd die Interaktion mit der Tierwelt ist. Dieser Tag wird als ein besonderer Moment der Ruhe und Freude in Erinnerung bleiben.