Impressionen Tag der offenen Tür

Ein voller Erfolg

Rund 700 interessierte Besucherinnen und Besucher

Der Tag der offenen Tür im Haus Sonnmatt am 15. Juni 2024 war ein grosser Erfolg. Trotz des Musikschulfestes im Dorf fanden sich rund 700 Besucherinnen und Besucher ein, um das sanierte Haus Sonnmatt zu besichtigen.

Highlight des Tages

Die hellen, mit warmen Materialien ausgestatteten Zimmer, grosszügigen Aufenthaltszonen und neuen Studios mit Balkonen kamen gut an. Gäste erkundeten das Haus auf dem Rundgang und erhielten von Residio-Mitarbeitenden kompetente Erläuterungen zum Gebäude sowie Einblicke ins Leben und Arbeiten bei der Residio AG. Auch 15 Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Rosenhügel besuchten ihre Nachbarn in Sonnmatt.

Ein besonderes Highlight war Frieda Muff, 98 Jahre alt, die ihr Zimmer der Bevölkerung zeigte. „Es war streng, aber wunderbar“, sagte sie über ihren Einsatz.

Unterhaltung und Genuss

Der Duft frisch gebackener Bretzeli erfüllte das Haus, denn die Bewohner backten vor Ort und die Besucher naschten fleissig. Jasmin Stutz präsentierte die 11 verschiedenen Berufsbilder, die bei der Residio AG erlernt werden können.

Walter Keiser und seine Familie stellten das Kugelspiel Nosyphos vor und veranstalteten ein Wettrennen der Sternzeichen. Pieter Keulen und sein Team führten das Medical Trainingscenter vor und betonten die Bedeutung von Bewegung in jedem Alter. Für das leibliche Wohl sorgten die Küchen- und Servicecrew mit feinem Essen und Getränken, wobei der Hot Dog mit selbstgemachter Wurst besonders beliebt war. Die Akkordeonisten Franz und Paul sorgten für ausgelassene Feststimmung.

Beim Anpfiff des Spiels Schweiz gegen Ungarn versammelte sich eine Fangemeinschaft im Zelt zum Public Viewing. Im Dachpavillon genossen die Besucher die Aussicht über Hochdorf und die Berge. Auf der Dachterrasse vermischten sich die Generationen auf wunderbare Weise, Jung und Alt gönnten sich einen Apéro und unterhielten sich angeregt.

Fazit

Der Tag der offenen Tür im Haus Sonnmatt liess die Hemmschwelle „Pflegeheim“ verblassen und bot den Bewohnenden die Möglichkeit, an einem gesellschaftlichen Grossanlass teilzunehmen.

Wir danken allen Interessierten für ihren Besuch und allen Mitarbeitenden von Herzen für ihr Engagement.


Wenn Sie auf "OK" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Websitenavigation zu verbessern, die Websitenutzung zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen.